„Wo politischer Widerstreit zum Freund-Feind-Denken

„Wo politischer Widerstreit zum Freund-Feind-Denken ausartet, nimmt die Demokratie Schaden. Wer den anderen nicht durch das bessere Argument widerlegen, sondern nur verketzern will, trifft nicht den Gegner, sondern zerstört das zuletzt doch gemeinsame Fundament.“ L. Erhard 1966